Ordentliche Mitgliederversammlung 2017 und Vorstandswahl

Informationen vom Vorstand
Veröffentlicht von Administrator am Mar 02 2017
Aktuelles >> Informationen vom Vorstand

Wolfsburg: Am 02. März fand gemäß Satzung die Ordentliche Mitgliederversammlung des Pfeilflug 1998 e.V. für das Geschäftsjahr 2017 statt. Die Mitgliederversammlung stand im Zeichen großer Veränderungen, die ihren Schatten voraus werfen. Zum einen betrifft dies die Situation unseres Bogenkellers und des Übungsplatzes und zum anderen den Wechsel in der Vereinsführung.
Andreas und Dagmar Bilk sowie Hendrik Seithel hatten bereits im Vorfeld angekündigt, dass sie in diesem Jahr nicht für ein Vorstandsamt zur Verfügung stehen werden. Infolge dessen wurde der geschäftsführende Vorstand und die Sportleitung komplett neu besetzt. Das Amt des Ersten Vorsitzenden übernimmt Andree Stock, der die Aufgaben dieses Amtes beireits seit Mitte letzten Jahres vertretungsweise übernommen hatte. Zur zweiten Vorsitzenden wurde Sophia Tüngler gewält und das Amt der Schatzmeisterin fällt Carmen Dahms zu. Die Sportleitung übernimmt Steffen Dahms. Die Wahl aller Vorstandsmitglieder fiel einstimmig aus. Durch die Wahl von Sophia Tüngler und Steffen Dahms wurden die Posten der Jugendsprecherin und des Platz- und Gerätewartes vakant. Als Nachfolger wurden Lara-Joy Seehofer und Ciprian Petrescu in diese Ämter gewählt.
Der zweite große Schwerpunkt des Abends war die Zukunft des Vereines in Hinblick auf die Situation unseres Bogenschießkellers und des Bogenschießplatzes am Stralsunder Ring 45. Das Schulamt sowie der Geschäftsbereich Sport der Stadt Wolfsburg haben für beides Eigenbedarf angemeldet und unsere Pachtverträge gekündigt. Die Kündigung des Kellers erfolgte bereits 2010, jedoch wurde bislang die Nutzung weiter geduldet. In 2016 wurde uns dann mitgeteilt, dass diese Duldung nicht weiter verlängert wird. Daraufhin hat sich die Stadt Wolfsburg mit dem Pfeilflug zusammen auf die Suche nach Alternativen gemacht. In Vorverhandlungen wurde als zukünftiger Schießplatz der Fußballplatz an der Regenbogenchule Wolfsburg (allgemein 1-2-3-Schule genannt) in Aussicht gestellt. Allerdings ist der Pachtvertrag noch nicht unterschrieben, dies soll jetzt zeitnah geschehen.
Eine Alternative für den Winterbetrieb im Schießkeller wurde noch nicht gefunden. Hier werden wir uns zukünftig um Hallenzeiten bewerben müssen. Für das Winterhalbjahr 2017/2018 wird der Prozess dafür allerdings erst im Sommer gestartet, so dass zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage über mögliche Trainingszeiten getroffen werden kann.

Weitere Beschlüsse standen nicht auf der Tagesordnung. Es wurde die Anfrage gestellt, ob im laufenden Sportjahr eine Vereinsmeisterschaft Feld ausgetragen werden kann. Dazu wurde vorgeschlagen, am Feldbogenturnier des WBC teilzunehmen und das Ergebnis als Vereinsmeisterschaft zu werten.
Die Mitgliederversammlung wurde um 20:00Uhr geschlossen.

Zuletzt geändert am: Jul 17 2018 um 2:55 PM

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen